Themengruppe Umweltbewusst leben in Graz

 

WIR schützen das KLIMA IN GRAZ

Die Einwohnerzahl von Graz hat mit 280.200 (Stand Jänner 2016) einen historischen Höchststand erreicht und wird in den nächsten Jahren weiter stark ansteigen. Durch die geomorphologischen Gegebenheiten und die damit verbundenen Inversionswetterlagen ist die Stadt mit einer besonders starken Belastung durch Feinstaub und anderen Faktoren konfrontiert, die die Lebensqualität beeinträchtigen (können). Weltweit verändert sich das Klima durch Einflüsse, die Verkehr, Industrie sowie das Konsum- und Freizeitverhalten der Menschen mit sich bringen.

Immer mehr Grazerinnen und Grazer erkennen diese Zusammenhänge und wollen aktiv zum Erhalt eines lebenswerten Ökosystems in unserer Stadt beitragen. Oftmals prallen Vernunft, Notwendigkeit und Bequemlichkeit aufeinander. Diesem Konflikt tragen wir Rechnung und haben daher die Themengruppe Umweltbewusst leben in Graz ins Leben gerufen. Sie bildet eine Plattform für Bürger und Bürgerinnen, um ihre Sorgen und Anliegen zu formulieren, die (oftmals sehr unterschiedlichen) Standpunkte auszutauschen sowie Ideen einzubringen, damit Graz eine Stadt bleibt/wird, in der die Menschen gern wohnen und arbeiten.

   

Nächstes Treffen

Die Themengruppe trifft sich wieder am 10. Mai 2016 um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus Waltendorf. Wie immer gilt: Gäste sind herzlich willkommen!

Kurzbericht vom letzten Treffen

Bei unserem Themengruppentreffen am 17. März 2016 beschäftigten wir uns vor allem mit der Frage "Welche Inhalte sollen im heurigen Jahr vorrangig behandelt/transportiert werden?". Aus einer Fülle von Ideen wurde als Schwerpunkt "Aufzeigen der Handlungsmöglichkeiten der/des einzelnen" herausgearbeitet - Handlungsmöglichkeiten sowohl, was den individuellen Beitrag zum Schutz der Umwelt (= des Klimas) betrifft, als auch, wie man seine Anliegen erfolgreich an Politik und Verwaltung heranträgt - und letztlich umsetzt. 

 

Kontakt

Themengruppensprecher: Robert Mandl, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stellvertreterin: Henrike Bayer, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!